Geodatenbasierte Grenzsteinsuche und Einmessung von Feldabgrenzungen


Grenzsteinsuche mit satellitengestützten Geodaten

 

Der Maschinenring Freising, mit seiner Tochterfirma Agrar-Natur-Umwelt GmbH, bietet seit Anfang 2021 die Grenzstein- und Grenzpunktsuche mit satellitengestützten Geodaten an. Wir verwenden hierfür ein Gerät der Firma Leica.

Die Suche kann aufgrund von Daten des Vermessungsamts auf 2 cm genau ausgeführt werden.

 

Ablauf:

  • Anmeldung beim MR Freising
  • Angabe der Gemarkung und der Flurstücke auf denen gesucht werden soll
  • Terminvereinbarung
  • Wir vom MR Büro lokalisieren den Grenzpunkt
  • Markierungen sind vom Auftraggeber zur Verfügung zu stellen

 

Wichtig:

Der Maschinenring kann nur den Standort der Grenzsteine laut Daten des Vermessungsamtes feststellen. Falls der Grenzstein verschoben oder nicht mehr vorhanden ist, kann nur das Vermessungsamt einen neuen Stein setzen.

Außerdem sind die Punkte, die wir finden, nicht rechtssicher. Hier muss immer mit dem Vermessungsamt gearbeitet werden.

Vermessung
Vermessung


Haben Sie Fragen, brauchen Sie Unterstützung melden Sie sich bei uns Wir sind für unsere Mitglieder da!